VOR ORTUNTERLAGENHONORARE
BAUSCHAEDENSANIERUNGUMBAU
ARCHITEKTURBAURECHTKONTAKT
VOR-ORT-TERMIN

Der Vor-Ort-Termin untersucht den Erhaltungszustand des Gebäudes,  klärt rechtliche Zusammenhänge und bewertet die Umbaumöglichkeiten.

Für eine Immobilienkaufberatung mit ausführlicher Begutachtung des Objektes ist ein zeitlicher Rahmen von etwa 2 Stunden ausreichend. Für die Nachbesprechung  - ohne Makler oder Eigentümer - sollte 1 weitere Stunde eingeplant werden. Idealerweise erfolgt die Begehung nach dem ersten Besichtigungstermin, bei dem Sie sich bereits einen ersten Eindruck von der Immobilie verschafft haben. Der erste, emotionale Eindruck sollte für Sie zweifelsfrei positiv ausgefallen sein. Das Objekt muß Ihnen in Lage, Größe und Ambiente grundsätzlich entsprechen.

Beim zweiten Besichtigungstermin, dem Vor-Ort-Termin für die Immobilienkaufberatung, überprüfen wir mit Ihnen, ob der Erwerb des Objektes mit Ihren Vorstellungen und Möglichkeiten übereinstimmt.

Dazu zählt:

1. eine Grundsätzliche Aussage über den Erhaltungszustand des Objektes (Gebäudeanalyse)
2. die Benennung offensichtlicher Bauschäden und der zu erwartende Sanierungsaufwand
3. die Bewertung bereits vorgenommener Sanierungsmaßnahmen
4. die Erörterung der Umbau-, Ausbau- und Umnutzungsoptionen
5. die Erläuterung bau- und planungsrechtlich Vorgaben
6. die Überprüfung der Baudokumente und Unterlagen
7. eine Aussage zu den finanziellen Folgekosten
8. eine mündliche Zusammenfassung des Beratungsergebnisses
9. eine schriftliche Zusammenfassung (zusätzliche Leistung)